Währungsmanagement

Zur Sicherung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen wir Ihnen ein individuelles Währungsmanagement und den Zugang zu den Risikomanagement-Instrumenten des Devisenmarktes.


Fremdwährungskonto

Zahlungsein- und Zahlungsausgänge in einer ausländischen Währung gehören zu Ihren regelmäßigen Transaktionen? Dann bietet Ihnen ein Fremdwährungskonto einige Vorteile.

  • Sie nutzen Skontovorteile durch beschleunigte Zahlungseingänge.
  • Keine Umrechnungsverluste mehr bei Käufen oder Verkäufen durch Gutschreibung oder Belastung auf dem EUR-Girokonto.
  • Keine doppelte Margenbelastung, wenn sowohl Zahlungseingänge als auch Zahlungsausgänge in Fremdwährung bestehen.
  • Das Fremdwährungskonto bildet die Grundlage für den Handel von Devisen.

Devisengeschäfte

Sie sind ein international tätiges Unternehmen und wickeln Ihre Geschäfte auch in Fremdwährung ab?

Devisenkassageschäft

Kaufen oder verkaufen Sie die Fremdwährung in Form eines Kassageschäftes unter Einbindung Ihres Fremdwährungskontos. Als Kassageschäfte gelten Käufe oder Verkäufe, welche innerhalb von zwei Tagen zu erfüllen sind.

Konkret heißt dies, dass Sie z. B. bei einem USD-Verkauf von Ihrem Fremdwährungskonto nach zwei Arbeitstagen über den Gegenwert in EUR auf ihrem normalen Girokonto verfügen können. Der Kurs wird am Abschlusstag zwischen Ihnen und Ihrer Kreissparkasse per Telefon fixiert.

Devisentermingeschäft

Ihr Zahlungseingang oder Ihr Zahlungsausgang findet erst in der Zukunft statt und Sie möchten diesen bereits heute gegen Wechselkursschwankungen absichern?

Kaufen oder verkaufen Sie Ihre Fremdwährung in Form eines Termingeschäftes mit einem bereits heute festgelegten Kurs für einen zukünftigen Zeitpunkt. So können Sie sich eine feste Kalkulationsbasis sichern. Als Termingeschäfte gelten Käufe oder Verkäufe zu einem bestimmten zukünftigen Termin. Bei Termingeschäften liegen zwischen Abschluss und Erfüllung mindestens drei Arbeitstage.

Konkret heißt dies, dass Sie z. B. als Exporteur durch ein Devisentermingeschäft heute schon den Kurs vereinbaren, zu dem Sie die Fremdwährung in der Zukunft an Ihre Kreissparkasse verkaufen werden, somit ist Ihr zukünftiger Zahlungseingang gegen Kursschwankungen abgesichert.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit sich den Kurs nicht nur auf einen bestimmten zukünftigen Zeitpunkt, sondern sich mit Hilfe eines Devisentermingeschäftes mit Laufzeitoption einen Kurs für einen vorher definierten zukünftigen Zeitraum zu sichern. Hierbei ist es auch möglich den Währungsbetrag in kleineren Tranchen während der Laufzeit abzurufen - am Laufzeitende wird das Devisentermingeschäft mit Laufzeitoption vollständig erfüllt.

Devisenoptionsgeschäft

Sie wünschen eine feste Kalkulationsbasis für Ihre Fremdwährungsgeschäfte, möchten aber gleichzeitig auch von positiven Wechselkursveränderungen profitieren? Sie sind bereit für diese Chance eine Prämie aufzuwenden?

Dann können Sie sich mit einem Devisenoptionsgeschäft durch Zahlung einer Prämie das Recht kaufen, zu einem festgelegten Zeitpunkt, einen bestimmten Währungsbetrag zu einem bei Abschluss der Devisenoption fixierten Kurs zu kaufen (Call) oder zu verkaufen (Put). Für dieses Recht zahlt der Käufer dem Verkäufer der Option eine Optionsprämie. Sie werden die Option nur dann ausüben, wenn die vereinbarte Kalkulationsbasis günstig ist. Andernfalls können Sie die Option jederzeit verfallen lassen, und sich am Markt zum aktuell gültigen Wechselkurs eindecken, um somit an positiven Wechselkursentwicklungen teilzuhaben.


Fremdwährungskredite und -anlagen

Sie möchten mit einer Finanzierung oder einer Geldanlage am günstigeren Zinsniveau eines fremden Landes teilhaben?

Dann nutzen Sie unser Angebot von Fremdwährungsdarlehen und -anlagen in verschiedenen Währungen und Ausgestaltungen. Selbstverständlich behalten wir Ihr Währungsrisiko dabei immer im Auge und begleiten Sie während der gesamten Laufzeit Ihrer Geschäfte.